Gesäuse: Hochtorüberschreitung

Das Hochtor, mit 2369 die höchste Erhebung der  Gesäuseberge, war mein heutiges Ziel.
Ausgangspunkt Johnsbach; Anstieg über Schneelochpfeiler, Abstieg über den Josefinensteig und die Hesshütte.

 

Der Admonter Reichenstein in den ersten Sonnenstrahlen:

08-09-2016-hochtor-1-2

 

Anstieg

08-09-2016-hochtor-2-2

08-09-2016-hochtor-3-2

08-09-2016-hochtor-4-2

08-09-2016-hochtor-5-2

08-09-2016-hochtor-6-2

08-09-2016-hochtor-7-2

08-09-2016-hochtor-8-2

08-09-2016-hochtor-9-2

08-09-2016-hochtor-10-2

08-09-2016-hochtor-11-2

 

Am Gipfel

08-09-2016-hochtor-19-2

08-09-2016-hochtor-12-2

 

Tiefblick nach Johnsbach:

08-09-2016-hochtor-13-2

 

Ödstein:

08-09-2016-hochtor-17-2

 

Der westliche Teil des Gesäuses:

08-09-2016-hochtor-14-2

 

Tiefblick ins Haindlkar:

08-09-2016-hochtor-32-2

 

Gr. Und Kl. Buchstein; rechts Dachl, Roßkuppe und Planspitze:

08-09-2016-hochtor-15-2

 

rechts der Tamischbachturm:

08-09-2016-hochtor-31-2

 

 

 

 

Der Abstiegsgrat, über den der Josefinensteig führt:

08-09-2016-hochtor-16-2

 

Abstieg

 

08-09-2016-hochtor-20-2

 

links Tamischbachturm, Bildmitte Hesshütte, darüber das Hochzinödl:

08-09-2016-hochtor-21-2

 

Rückblicke auf die Abstiegsroute:

08-09-2016-hochtor-22-2

08-09-2016-hochtor-23-2

08-09-2016-hochtor-24-2

08-09-2016-hochtor-25-2

 

Ödstein, Festkogel, Hochtor(rechts etwas nach hinten geneigt):

08-09-2016-hochtor-26-2

 

Wegrandmotive:

08-09-2016-hochtor-27-2

08-09-2016-hochtor-28-2

08-09-2016-hochtor-29-2

 

Der Admonter Reichenstein nach der Rückkehr zum Ausgangspunkt:

08-09-2016-hochtor-30-2

Ein Gedanke zu „Gesäuse: Hochtorüberschreitung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.