Sonne, Föhnsturm und Pulvergenuss am Göller

Das lange Tauwetter hat die Schneemengen am Göller drastisch reduziert. Auf einer dünnen verharschten Altsschneedecke liegen knapp 30cm lockerer Pulverschnee, der in Kammnähe stark verfrachtet wurde.

Der größte Teil meines heutigen Anstiegs auf den Göller erfolgt bei Windstille, Sonne und weniger frostigen Temperaturen als an den letzten Tagen:

 

Über der Schneealpe wirbelt der auflebende Föhn den lockeren Neuschnee auf:

 

Veitsch:

 

Föhnsturm am Kamm zum Gr. Göller:

 

Das Gipfelkreuz zeigt sich hinter den Schneefahnen, die vom Südkar über den Kamm geweht werden:

           

 

Der Schnee ist bei der Abfahrt im oberen Teil vom Baumeister Wind gezeichnet, geht aber rasch in traumhafte Pulverhänge über:

            

             

            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.