Frühlingshafte Verhältnisse am Preber

Die Sonne strahlte bei meiner heutigen Schitour auf den Preber vom wolkenlosen Himmel. Dank extrem trockene Luftmasse herrschte fantastische Fernsicht. Der Preber zählt mit einer Seehöhe von 2740m zu den höchsten Gipfel der Schladminger Tauern. Seine Südflanke bietet heute bei der Abfahrt Firngenuss vom Feinsten.

 

Bei der Anreise empfängt mich der Preber heute in seiner vollen Schönheit (Beitragsbild). Die Schneelage ist zwar bescheiden, aber Dank meines hohen Ausgangspunktes (Prebersee) sind Anstieg und Abfahrt ohne Unterbrechung auf Schi möglich.

Gut 20 Tourengeher haben dasselbe Ziel:

           

 

Fantastische Fernsicht in die Hohen Tauern:

 

Auch die Einblicke in die Schladminger Tauern begeistern:

 

Rückblick auf den Anstieg und den Lungau:

 

Gipfel und Gipfelwechte:

            

            

 

Das Bergpanorama von W nach N (Hochgolling, Dachstein, Hochwildstelle):

 

NO:

 

Es schmiert bei der Abfahrt 🙂

 

Perfekter Rastplatz, um die letzten Sonnenstrahlen zu genießen: 

3 Gedanken zu „Frühlingshafte Verhältnisse am Preber“

    1. Auch ich musste heute eine Anfahrt von 250km in Kauf nehmen, um in diesen Genuss zu kommen. Südseitig sind auch hier die Berghänge bis fast 1500m aper. Nordseitig ist durch den Regen der letzten Woche der Schnee pickelhart. Bei den herrschenden tiefen Taupunkttemperaturen und wolkenlosen Verhältnissen ist nichts anderes zu erwarten. LG, Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.