Septemberausklang mit Morgennebel und ungetrübtem Sonnenschein tagsüber

Auch wenn die Verfärbung in der Natur bei weitem noch nicht die volle Entfaltung erreicht hat, zeigen sich im oberen Triestingtal bereits jetzt im ausklingenden September herbstliche Stimmungen, die normalerweise erst im Oktober anzutreffen sind.
Es dürfte an dem viel zu kühlen September liegen, dass die Natur einige Tage der Zeit voraus ist. Laut vorläufiger Monatsbilanz der ZAMG liegt der September 2017 um 1,5 K unter dem langjährigen Temperaturmittel und ist damit der kälteste September seit 10 Jahren.

 

Ein und dasselbe Baummotiv im und nach Nebelauflösung am Morgen:

30.09.2017.1-2

30.09.2017.2-2

30.09.2017.3-2

30.09.2017.4-2

30.09.2017.5-2

30.09.2017.6-2

30.09.2017.7-2

30.09.2017.8-2

30.09.2017.9-2

30.09.2017.10-2

30.09.2017.11-2

30.09.2017.12-2

30.09.2017.13-2

30.09.2017.14-2

30.09.2017.15-2

 

Spinnennetz im Morgentau:

30.09.2017.22-2

30.09.2017.23-2

30.09.2017.24-2

30.09.2017.25-2

 

Wetterprognosen für den erweiterten Mittelfristzeitraum werden gerne aufgrund ihrer Treffungenauigkeit mit dem Zusatz „Blick in die Glaskugel“ versehen. In der Fotografie lässt sich die Welt mit einer  Glaskugel auf den Kopf stellen:

30.09.2017.1927-2

30.09.2017.1928-2

30.09.2017.1929-2

30.09.2017.1931-2

30.09.2017.1930-2

 

Bunte Mischung:

30.09.2017.16-2

30.09.2017.17-2

30.09.2017.18-2

30.09.2017.19.1-2

30.09.2017.19-2

30.09.2017.20-2

30.09.2017.21-2

30.09.2017.26-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.